Bademodentrend 2013

Was gibt es schöneres als Sommer, Strand und ein gesundes Selbstbewusstsein?

Für ein selbstsicheres Auftreten am Strand oder Pool muss man sich in seiner Haut wohlfühlen, dazu gehört nicht nur ein schöner Körper, sondern auch eine schöne Verpackung. Der Bikini oder ein sexy Monokini muss nicht nur zur Figur passen und den Kurven schmeicheln, sondern auch den aktuellen Modetendenzen entsprechen. Besonders angesagt sind in diesem Sommer animalische Prints, die es jeder Frau ein wildes Kätzchen machen. Weder in Musterfragen, noch in Farben, gibt es irgendwelche Begrenzungen, die aktuellen Kombinationen unterliegen keinen Normen oder Regeln. Mit dem Trend des Colour Blockings sind die verrücktesten Farbkombinationen möglich. Einziges No Go dieses Jahr, langweilige Bademode in monotonen Farben. Graue Mäuse haben im Jahr 2012 nichts am Strand verloren. Ein besonderes High Light sind dieses Jahr Bikinis und Monokinis in Neon Farben, wie grellem Pink und Blau.

Verspielte Dekorelemente, raffinierte Details und Funkelnde Steinchen sind nicht nur erlaubt, sondern erwünscht. Je auffälliger desto besser!

Absolut out diese Saison ist Bademode im Military Look, statt dessen lieber den zeitlosen Marine Look wählen. Natürlich dürfen auch die passenden Accessoires am Strand nicht fehlen, aber bitte dezent, denn hier lautet die Devise genau andersrum, weniger ist mehr! Bei der Auswahl an sexy Bikinis und Monokinis ist es kaum möglich, mit nur einem Modell durch die Badesaison zu kommen.  Egal ob Tankini, Monokini, Bikini oder eine trägerloser Badeanzug im Retrostyle, auffällig und bunt muss es sein. Der Sommer 2012 wird sehr farbenfroh und sexy!

Weitere Informationen und Produkte aus der Kollektion In-Stylefashion finden Sie unter www.in-stylefashion.de